Rumling, Sigismund

Zurück
no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Rumling, Sigismund Freiherr von
  2. Frühestens am 1. Januar 1739 in Elsass
  3. 7. Mai 1825 in München
  4. Kapellmeister, Komponist, Kgl. Kämmerer
  5. Schloss Karlsberg (bei Homburg), München

Biographische Informationen aus der WeGA

  • seit ca. 1750 als Edelknabe am Münchner Hof, nachfolgend Kammerpage
  • ab 1776 Intendant der Hofkapelle von Zweibrücken auf Schloss Karlsberg bei Homburg unter Carl II. Christian August von Pfalz-Zweibrücken (bis 1795) bzw. dessen Nachfolger Maximilian Joseph; widmete seine Oper Polidore (UA 1785) der Herzogin Maria Amalia Anna
  • ging 1799 mit Herzog (nun Kurfürst) Maximilian Joseph nach München und wurde zweiter Hofmusikintendant (nachgeordnet dem Grafen Toerring-Seefeld), verantwortlich für das Hoforchester des deutschen Theaters (auf dem Salvatorplatz)
  • ab März 1819 amtierender (alleiniger) Hofmusikintendant, ab 1823 erster Hofmusikintendant (ihm nachgeordnet als zweiter Hofmusikintendant war Poißl)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.