Schlesinger, Maurice

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Schlesinger, Moritz Adolph
  2. Schlesinger, Mora Abraham Geburtsname
  3. 30. Oktober 1798 in Berlin
  4. 25. Februar 1871 in Baden-Baden
  5. Verleger
  6. Paris

Biographische Informationen aus der WeGA

  • ältester Sohn von Adolph Martin Schlesinger und dessen Frau Philippine
  • Ausbildung im väterlichen Geschäft; Militärdienst 1814/15
  • 1816 Niederlassung in Paris, vorerst angestellt bei der Buchhandlung Bossange père; ihm wurde eine eigene Lizenz verweigert, daher Eröffnung einer Musikalienhandlung unter Bossange’s Namen am Quai Malaquais Nr.13
  • er führte deutsche zeitgenössische Komponisten in Frankreich ein und gewann rasch auch Kontakt zur französischen Musikszene
  • seit Juli 1821 erste Publikationen im eigenen Verlag nachweisbar
  • am 5. Januar 1834 gründete er die Zeitschrift Gazette musicale, mit Nr. 44 mit der von Fétis 1827 begonnenen Revue musicale vereint und seit 1. November 1835 als Revue et Gazette musicale fortgeführt, sie erschien bis 1880 und beeinflusste das französische Musikleben in ungeahnter Weise
  • im Januar 1846 verkaufte Schlesinger überraschend sein Unternehmen und zog sich ins Privatleben nach Vernon bzw. später nach Baden-Baden zurück
  • er war seit 1840 verheiratet mit Elisa Foucault (geb. 1810), das Ehepaar lebte literarisch weiter als Kunsthändler Jacques Arnoux und Madame Arnoux in Gustave Flauberts Roman L’Education sentimentale (1869)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.