Schlik, Franz Anton Heinrich von

Zurück

Basisdaten

  1. Schlik Graf zu Bassano und Weisskirchen, Franz Anton Heinrich Johann Prokop Bosco Felix
  2. 23. Mai 1789 in Prag
  3. 17. März 1862 in Wien
  4. Militär
  5. Wien, Krakau

Ikonographie

Franz Graf Schlik, Lithographie von Josef Kriehuber, 1849 (Quelle: Wikimedia)
Franz Graf Schlik, Lithographie von Josef Kriehuber, 1849 (Quelle: Wikimedia)
General der Kavallerie Schlik mit seinem Adjutanten (Gemälde von Joseph Heicke, Heeresgeschichtliches Museum). (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Graf Schlick, nach 1830 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Franz von Schlick, Mayer, Carl - 1849/1868 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Francois de Schlick, Unbekannt - 1813/1900 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des von Schlik, Weger, August - 1849/1892 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn von Graf Joseph Heinrich Schlik zu Bassano und Weisskirchen (1754–1807) und seiner Frau Maria Philippine von Nostitz-Rieneck (1765–1813/1843?); Bruder von Antonie Josepha von Nostitz-Rieneck (1783–1831) und von Elise Schlik
  • 1808/09 sowie ab 1813 im österreichischen Militär
  • verheiratet mit Maria Sophia von und zu Eltz gen. Faust von Stromberg (1796–1821)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.