Weinlig, Christian Theodor

Basisdaten

  1. 25. Juli 1780 in Dresden
  2. 7. März 1842 in Leipzig
  3. Kantor, Lehrer, Komponist
  4. Dresden, Leipzig

Ikonographie

Christian Theodor Weinlig (Quelle: Wikimedia)
Grabtafel Christian Theodor Weinlig (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Studierte Jura und war bis 1803 in Dresden als Advokat tätig; 1814–1817 Kreuzkantor in Dresden; seit 1815 Leitung der Dreyßigschen Singakademie in Dresden; 1823–1842 Thomaskantor in Leipzig.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.