Gade, Niels Wilhelm

Zurück

Basisdaten

  1. 22. Februar 1817 in Kopenhagen
  2. 21. Dezember 1890 in Kopenhagen
  3. Komponist, Pädagoge, Bratschist, Dirigent
  4. Leipzig, Kopenhagen

Ikonographie

Niels Wilhelm Gade, Lithographie von Johann Georg Weinhold, 1845 (Quelle: Wikimedia)
Niels Wilhelm Gade (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Niels W. Gade, Georg Weinhold - 1845 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

Kam 1843 mit königlichem Stipendium nach Leipzig; gehörte dort zum Kreis um Mendelssohn und Schumann; war neben Mendelssohn 2. Dirigent der Leipziger Gewandhauskonzerte; lehrte am dortigen Konservatorium, 1847 zum Nachfolger Mendelssohns bestellt; war Mitbegründer und Direktor des Kopenhagener Konservatoriums.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.