Stockhausen, Julius

Zurück

Basisdaten

  1. 22. Juli 1826 in Paris
  2. 22. September 1906 in Frankfurt/Main
  3. Sänger, Dirigent, Gesangslehrer
  4. Paris, Gebweiler, Hamburg, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main

Ikonographie

(Quelle: Wikimedia)
Julius Stockhausen (1859) (Quelle: Wikimedia)
Julius Stockhausen (Quelle: Wikimedia)
Grab Julius Stockhausen, Friedhof Ohlsdorf,(links: "geistliches", rechts: "weltliches Lied") (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

(Datenübernahme aus Robert Schumann in Endenich (1854–1856), hg. von Bernhard R. Appel (2006); weitere Informationen siehe dort)

Schüler des Pariser Conservatoires und Manuel Garcias in London, 1862/67 Dirigent in Hamburg, 1869 Kammersänger in Stuttgart, 1878/79 Lehrer am Hochschen Konservatorium in Frankfurt/Main, mit Clara Schumann und J. Brahms befreundet

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.