Schirmer, Johann Wilhelm

Basisdaten

  1. 5. September 1807 (andere Angaben: 7. September 1807) in Jülich
  2. 11. September 1863 in Karlsruhe
  3. Landschaftsmaler, Radierer, Lithograph
  4. Düsseldorf, Karlsruhe

Ikonographie

Johann Wilhelm Schirmer (vor 1864) (Quelle: Wikimedia)
Johann Wilhelm Schirmer in seinem Atelier, „Campagna Romana mit Äquadukt Aqua Claudia“ malend, Illustration von Henry Ritter in Schattenseiten der Düsseldorfer Maler, 1845 (Quelle: Wikimedia)
Meeresbrandung mit fernen Schiffen, 1836, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (Quelle: Wikimedia)
Südtiroler Haus unter Kastanien, 1839/1840, Museum im Weimarer Stadtschloss (Quelle: Wikimedia)
Heranziehendes Gewitter in der römischen Campagna, 1858, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des J.W.Schirmer, Weger, August (ungesichert) - 1845/1863 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Schirmer, Johann Wilhelm (Quelle: Münchner Stadtmuseum)
Schirmer, Johann Wilhelm (Quelle: Münchner Stadtmuseum)

Biographische Informationen aus der WeGA

Landschaftsmaler; Schüler von Wilhelm von Schadow und Heinrich Kolbe; war ab 1839 Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie, ab 1854 Direktor der Akademie in Karlsruhe.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.