Friedrich August I., Kurfürst von Sachsen

Basisdaten

  1. August II., König von Polen; August der Starke Weitere Namen
  2. 12. Mai 1670 in Dresden
  3. 1. Februar 1733 in Warschau
  4. Kurfürst von Sachsen, König von Polen
  5. Dresden

Ikonographie

König August II. gemalt von seinem Hofmaler de Silvestre; zu seiner Linken die polnischen Kronjuwelen und der sächsische Kurhut (Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister) (Quelle: Wikimedia)
König August II. im Hofkostüm sowie mit der Schärpe des Ordens vom Weißen Adler (Quelle: Wikimedia)
Das Kurfürstentum Sachsen im 18. Jahrhundert (Quelle: Wikimedia)
König August II. im Harnisch und Hermelin­mantel sowie mit der Schärpe des Ordens vom Weißen Adler und dem Orden vom Goldenen Vlies, dessen Ritter er seit 1697 war (Gemälde auf Burg Stolpen) (Quelle: Wikimedia)
König August II. zu Felde, gemalt von Louis de Silvestre (Quelle: Wikimedia)
Bernardo Bellotto, genannt Canaletto: Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke (links die evangelische Frauenkirche, rechts die Katholische Hofkirche). „Im damaligen Europa, in dem noch immer konfessionelle Auseinandersetzungen aufflammten, gab es keine andere Hauptstadt, in der zwei der repräsentativsten Kirchen der beiden großen Konfessionen auf engem altstädtischen Raum gemeinsam das Stadtbild bestimmten“ (Joachim Menzhausen).[13] (Quelle: Wikimedia)
Königswahl von August von Sachsen in Wola im Jahre 1697Ölgemälde von Jean-Pierre Norblin de La Gourdaine, ca. 1790 (Quelle: Wikimedia)
König August II., Speciesreichstaler von 1708 aus seiner Münzstätte Dresden mit Königstitel in der Umschrift, jedoch ohne Bezug auf Polen. Diesen Taler ließ Friedrich August prägen, nachdem er auf den polnischen Thron verzichten musste. (Siehe dazu auch Schmetterlingstaler) (Quelle: Wikimedia)
Das Königreich Polen 1701 (Quelle: Wikimedia)
König August II. zu Pferde und mit Marschallsstab (gemalt von de Silvestre um 1718, Öl auf Leinwand (55 × 70 cm), Jagdschloss Moritzburg) (Quelle: Wikimedia)
Personalunion Sachsen-Polen, jeweils grün-weiß umrandet (Quelle: Wikimedia)
Königliche Fahne von August II. (Quelle: Wikimedia)
Castrum doloris für August den Starken in Warschau (Joachim Daniel von Jauch 1733) (Quelle: Wikimedia)
Kapsel mit dem Herz Augusts des Starken in der Hofkirche in Dresden (Quelle: Wikimedia)
Dresdner Zwinger (Quelle: Wikimedia)
„Goldener Reiter“ – Reiterstandbild Augusts des Starken in Dresden-Neustadt (Quelle: Wikimedia)
Jagdschloss Moritzburg – Ansicht von Süden (Hauptportal) (Quelle: Wikimedia)
Wilanów-Palast, Warschau (Quelle: Wikimedia)
Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth, Ehefrau (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Augustus II., K�nig von Polen, Monogrammist C. W. - 1701/1750 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Friedrich Augustus II., K�nig von Polen, Fritzsch, Christian - 1733 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Augustus II., K�nig von Polen, Bernigeroth, Martin (zugeschrieben) - 1701/1733 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericus Augustus, K�nig von Polen, Bernigeroth, Martin - 1697/1733 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericus Augustus, Bernigeroth, Martin - 1701/1733 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Augustus II., Bernigeroth, Martin - 1701/1733 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Augustus II., 1701/1750 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Fridericus Augustus, 1741/1790 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Augustus II., 1697/1750 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis von Fridericus Augustus, unbekannter K nstler - 1680/1690 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Dargestellter: August II. von Polen Künstler: keine Angabe (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)

Biographische Informationen aus der WeGA

Ab 1697 König von Polen und Großfürst von Litauen.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.