Fremdenanzeigen Nürnberg April 1791: Anreise der Baillon’schen Theatergesellschaft

Zurück

Fremde so allhier angekommen.

[…] Den 20. April. […] 16 Personen von des Herrn von Baillow deutschen Schauspielergesellschaft, log. im goldenen Löwen bei St. Lorenzen.

Apparat

Generalvermerk

Auch Baron de Baillon selbst war am 20. April 1791 (mit drei Personen) in Nürnberg angereist und im Goldenen Löwen abgestiegen; vgl. in derselben Zeitung die Fremdenanzeigen in Nr. 29 (22. April 1791). Seine Theatergesellschaft, die zuvor (Oktober 1790 bis März 1791) in Eichstätt gespielt hatte, wird erst in der folgenden Nummer genannt. Unter Umständen waren auch Franz Anton von Weber und Familie unter den Ankommenden. Sie schlossen sich zwar vermutlich erst in Nürnberg der Truppe an, sind aber in den Fremdenanzeigen nicht eigens genannt. Bezeugt ist ihr Nürnberger Debüt am 4. Mai 1791; ob sie bereits am Konzert der Gesellschaft am 29. April beteiligt waren, bleibt unklar; vgl. dazu Ziegler in Weberiana 20 (2010), S. 196.

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Ziegler, Frank

Überlieferung

  • Textzeuge: Nürnbergische wochentliche Frag- und Anzeige-Nachrichten, Nr. 30 (26. April 1791)

Textkonstitution

  • „Baillow“sic!

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.