Karl V., deutscher Kaiser

Basisdaten

  1. Karl I., König von Spanien Weitere Namen
  2. 24. Februar 1500 in Gent
  3. 21. September 1558 in San Jerónimo de Yuste
  4. König, Kaiser
  5. Spanien, Deutschland, Österreich

Ikonographie

Karl V. um 1548 als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, Sacrum Romanum Imperium (von 1520 bis 1556). Das Gemälde wird Tizian und Lambert Sustris zugeschrieben. (Quelle: Wikimedia)
Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón (Quelle: Wikimedia)
Großes Wappen Karls V. ab 1530 (Quelle: Wikimedia)
Philipp der Schöne (gemalt von Juan de Flandes) (Quelle: Wikimedia)
Johanna die Wahnsinnige, Juana I de Castilla (gemalt vom Meister der Josephsfolge) (Quelle: Wikimedia)
Kinderportrait des siebenjährigen Karl (Gemälde des Meisters von der Magdalenen-Legende um 1507) (Quelle: Wikimedia)
Karl als Jüngling (Ausschnitt aus einem Familiengemälde von Bernhard Strigel, ca. 1516) (Quelle: Wikimedia)
Das Gemälde Karls um 1514/16 zeigt deutlich dessen Habsburger Unterlippe (Quelle: Wikimedia)
Europäischer Herrschaftsbereich Karls V., nach seiner Wahl im Jahre 1519 Kastilien (weinrot)Besitzungen Aragons (rot)Burgundische Besitzungen (orange)Österreichische Erblande (gelb)Heiliges Römisches Reich (blassgelb) (Quelle: Wikimedia)
Ein eigenhändiger Brief Karls vom 2. Mai 1519 an Markgraf Kasimir von Brandenburg-Kulmbach betreffend die bevorstehende Königswahl. Nürnberg, Staatsarchiv, Ansbacher Archivalien 13834 (Quelle: Wikimedia)
Der junge Karl um 1520 (Gemälde von Bernard van Orley) (Quelle: Wikimedia)
Krönung in Aachen (Holzschnitt, 1520) (Quelle: Wikimedia)
Karls jüngerer Bruder Ferdinand, Stellvertreter im Reich (Hans Maler zu Schwaz) (Quelle: Wikimedia)
Mercurino Gattinara, Gemälde von Jan Cornelisz Vermeyen (um 1530) (Quelle: Wikimedia)
„Allegorie auf Kaiser Karl V. als Weltenherrscher“ (Gemälde von Peter Paul Rubens, um 1604). Der Spruch: „In meinem Reich geht die Sonne niemals unter“ wird Karl V. zugesprochen. (Quelle: Wikimedia)
Durch die Konquistation für die Krone Kastiliens eroberten Gebiete in Südamerika ab 1500; das durch Hernán Cortés (Spanische Eroberung Mexikos) eroberte Gebiet ist nur unvollständig abgebildet. (Quelle: Wikimedia)
Martin Luther auf dem Reichstag in Worms (kolorierter Holzschnitt, 1557) (Quelle: Wikimedia)
Hinrichtung der Comuneros (Ölgemälde von Antonio Gisbert, 1880) (Quelle: Wikimedia)
Isabella von Portugal (Quelle: Wikimedia)
Franz I. (Porträt von Jean Clouet, 1527) (Quelle: Wikimedia)
Schlacht bei Pavia 1525 (Ölgemälde von Ruprecht Heller, 1529) (Quelle: Wikimedia)
Die Plünderung Roms, Sacco di RomaGemälde von Johann Lingelbach aus dem 17. Jh. (Quelle: Wikimedia)
Feierlicher Einzug von Karl V. und Franz I. im Jahr 1540 in Paris (Quelle: Wikimedia)
Karl V. verkündet dem Papst 1535 den Sieg in Tunis (Quelle: Wikimedia)
Belagerung von Nizza von 1543 (Quelle: Wikimedia)
Belagerung von Metz (Quelle: Wikimedia)
Kaiser Karl V., König von Spanien (Porträt von Christoph Amberger, um 1532) (Quelle: Wikimedia)
Augsburger Reichstag von 1530 (Quelle: Wikimedia)
Karl V. mit Hund (Gemälde von Jakob Seisenegger, 1532) (Quelle: Wikimedia)
Sitzung des Konzils in der Kathedrale von Trient (Quelle: Wikimedia)

Biographische Informationen aus der WeGA

Keine biographischen Angaben gefunden

Kurzbiographie aus einem der folgenden Gründe nicht vorhanden:

  • Daten werden erst zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt
  • Die Recherchen der WeGA waren bislang erfolglos
  • Es handelt sich um eine allgemein bekannte Person, die bereits ausreichend an anderer Stelle erschlossen ist, vgl. etwa den Wikipedia-Link

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.