Schnorr von Carolsfeld, Julius

Basisdaten

  1. 26. März 1794 in Leipzig
  2. 24. Mai 1872 in Dresden
  3. Maler
  4. München, Dresden

Ikonographie

Julius Schnorr von Carolsfeld, gezeichnet von Hugo Bürkner (Holzschnitt) (Quelle: Wikimedia)
Selbstbildnis (Rom 1820) (Quelle: Wikimedia)
Grab der Schnorr von Carolsfeld auf dem Alten Annenfriedhof in der Südvorstadt in Dresden (Quelle: Wikimedia)
Köpfe der Kinder von Jul. Schnorr von Carolsfeld (Gemälde von Moritz von Schwind) (Quelle: Wikimedia)
Porträt der Frau Klara Bianka von Quandt mit Laute, 1820 (Quelle: Wikimedia)
Bilder zur Bibel: Die Schlacht von Jericho (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des B. G. Niebuhr, Schnorr von Carolsfeld, Julius - 1827/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Julius (Veit Hans) Schnorr von Carolsfeld, H ssener, Auguste -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des B. G. Niebuhr, Schnorr von Carolsfeld, Julius - 1827/1850 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bertoldus Georgius Niebuhr, Carstenii filius, Ditmarso Holsatus, Ferdinand Ruscheweyh - 1831 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Dargestellter: Joseph Fessler Künstler: Julius Schnorr von Carolsfeld (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)
Dargestellter: Johann Christian Reil Künstler: Friedrich Wilhelm Bollinger Julius Schnorr von Carolsfeld Startseite Projekt Kontakt Links Beacon UBT (Quelle: Trierer Porträtdatenbank)
Schnorr von Carolsfeld, Julius (Quelle: Münchner Stadtmuseum)
Schnorr von Carolsfeld, Julius (Quelle: Münchner Stadtmuseum)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn des Direktors der Leipziger Kunstakademie Hans Veit Schnorr von Carolsfeld
  • Ausbildung in Wien (ab 1811), Italienreise (ab 1817, schloss sich dort den Nazarenern an)
  • 1827 an die Münchner Akademie berufen
  • 1846 an die Dresdner Akademie berufen
  • ab mindestens 1851 Mitglied des „Ausschusses der Weberstiftung“ zur Errichtung des Weber-Denkmals in Dresden

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.