Goßler, Heinrich

Back
no portrait available

Image source

Basic data

  1. Gosler, Heinrich Alternative Names
  2. Between January 1, 1778 and December 31, 1782
  3. Sänger (Bass), Schauspieler (Komiker), Geiger
  4. Königsberg, Stuttgart, Aschaffenburg, Riga, Danzig, Altona

Biographical information from the WeGA

  • am Theater Königsberg zunächst Chorist, ab 1805 Übernahme kleinerer Bassrollen
  • 1808 bis 1813 am Hoftheater Stuttgart
  • 1814 am Theater Aschaffenburg (von dort aus im September/Oktober 1814 Gastauftritte in Berlin)
  • 1815 (Debüt 6. Mai als Sarastro) bis 1817 am Theater Riga, dort Anfang 1816 Heirat mit Emilie Herbst; trat in Konzerten auch als Geiger auf
  • 1817 bis 1819 unter Daniel Huray in Danzig und Elbing (erste Basspartien wie Sarastro, Rocco im Fidelio, Titelrolle im Wasserträger, Agamemnon in Paers Achilles)
  • 1819 bis 1822 mit Ehefrau wieder in Königsberg (auch dort Konzertauftritte als Geiger); Fach: erste ernste und komische Basspartien in der Oper, edle Väter im Schauspiel; dortige Erstaufführung der Silvana am 29. März 1821 zum Benefiz des Ehepaars Gosler, er sang den Adelhardt; gab außerdem bei der Erstaufführung des Freischütz am 24. Februar 1822 den Cuno; von Königsberg aus Gastauftritte in Hamburg (August/September 1822)
  • 1822/23 nochmals in Riga, 1824 in Königsberg
  • später Bassist am Theater Altona (von dort aus Gastauftritte u. a. in Stralsund)
  • angeblich 1832/33 nochmals Konzertauftritte als Geiger in Riga

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.