Hinrich Lichtenstein an Carl Maria von Weber in Dresden
Berlin, Dienstag, 11. Mai 1824

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

An

des Königl: Sächsischen Kapell

Meisters

Herrn C. M. von Weber

Hochwohlgebohren

zu

Dresden

[von Webers Hand:] erhalten D. d: 16t May 1824.
btw: Host: 17 —————

Einliegender Artikel aus der heutigen Haude u Spenerschen Zeitung scheint mir zu interessant, als daß ich ihn Dir nicht sogleich übersenden sollte. Mir scheint der Ritter in einer sonderbaren Verblendung den Weg einer seiner Intrigue in einer groben Lüge zu suchen, und ein gewagtes Spiel zu spielen. Von den vielen Zwecken dieser Bekanntmachung erkennt man einige wohl ganz deutlich andre liegen versteckt und manches darin ist mir noch in diesem Augenblick räthselhaft. Offenbar ist es nicht sowohl auf Dich, als auf den Grafen abgesehn, aber ich glaube Ihr dürft Eure Sache nicht trennen und fast scheint es mir nun, als werde es nothwendig, die Correspondenz drucken zu lassen. Ich will suchen mir über Manches noch näheres Licht zu verschaffen und hoffe, Dir schon in einigen Tagen meine und Deiner andern hiesigen Freunde Ansicht der Sache mittheilen zu können. – Aergern wirst Du Dich nicht beim Lesen des Artikels, denn Dein Werth steht zu hoch, als daß ihn selbst Dein Feind ungestraft antasten dürfte, aber betrüben wird es Dich, zu sehn, wie die Sachen bei uns stehn.

Lebewohl, tausend Grüße Deiner lieben FrauDHL

Editorial

Summary

Lichtenstein übermittelt Zeitungsartikel einer “Bekanntmachung” als Beleg für Spontinis noch z.T. unklare Ziele innerhalb der Intrigen und versichert, weitere Nachforschungen anzustellen; fragt, ob es nicht doch ratsam wäre, die gesamte Korrespondenz drucken zu lassen.

Incipit

Einliegender Artikel aus der heutigen Haude u Spenerschen Zeitung

Responsibilities

Übertragung
Solveig Schreiter

Tradition

  • Text Source: Leipzig (D), Leipziger Stadtbibliothek – Musikbibliothek (D-LEm)
    Shelf mark: PB 37 (Nr. 54a; dazu Zeitungsbeilage als Nr. 54b)

    Physical Description

    • 1 Bl. (2 b.S. einschl. Adr.)
    • Mit e. Empfangs- u. Beantwortungsvermerk C. M. von Webers
    • Siegelrest, PSt: BERLIN 11. MAI.

    Corresponding sources

    • Rudorff: Westermanns illustrierte deutsche Monats-Hefte, 44. Jg. (1899), 87. Bd., S. 374
    • Rudorff 1900, S. 155–156

        XML

        If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.