Logier, Johann Bernhard

Back

Basic data

  1. February 9, 1777 in Kassel
  2. July 27, 1846 in Dublin
  3. Musikpädagoge, Musikschriftsteller, Komponist, Pianist
  4. London, Dublin, Berlin

Iconography

Johann Bernhard Logier (1777–1846), German musician resident in Ireland (Source: Wikimedia)
Bildnis Johann Bernhard Logier, E. P nicke -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Johann Bernhard Logier,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Logier, Johann Bernhard,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Logier, Johann Bernhard,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Logier, Johann Bernhard,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Logier, Johann Bernhard,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • Sohn des Organisten und Violinisten Jacob Logier und dessen Frau Christine Elisabeth
  • ab 1791 in England und Irland tätig, u. a. als Militärmusiker (1794 bis 1807), Organist, Musikdirektor am Royal Hibernian Theatre in Dublin (1809/10) bzw. Klavierlehrer
  • ließ sich 1814 seine Unterrichtsmethode patentieren
  • mutmaßlich Erfinder des Chiroplasten (Handleiter), der die Haltung der Hand beim Klavierspiel regeln soll
  • 1822 bis 1826 in Berlin ansässig (bildete dort Lehrer aus)
  • ab 1826 wieder in London tätig, Ehrenmitglied der Royal Academy of Music
  • ab 1829 Musikalienhändler und Klavierlehrer in Dublin

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.