Ignaz Moscheles to Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Leipzig, Tuesday, October 27, 1863

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Dem Königl Musik-Direktor

Herrn F. W. Jähns Wohlgeboren

Geehrter Herr

Endlich ist es mir gelungen eine Abschrift von C. M. v Webers letztem Liede zu erhalten. Der alte Sir G. Smart hat sie durch den jungen Komponisten Sullivan nach dem M. S. machen laßen. Die Bemerkungen auf der äußern Seite sind von S. G. Smarts eigener Hand. Unter Symphonies meint er: das Vor- zwischen und Nachspiel. Ich hatte diese, so wie die leichte Begleitung geschrieben wie sie mir beyläufig aus Webers Begleitung ohne Noten in seinem letzten Concert in Erinnerung geblieben waren.

Auch werden Sie bemerken daß das Lied Eigenthum der Lady Essex geblieben, und eine Veröffentlichung desselben nur mit ihrer Genehmigung geschehen darf. In meiner Stellung muß ich sogar für diesen Punkt haften.

Ich habe auch erfahren daß Hallberger seine Ausgabe von Webers Werken bis 1867 aufgeschoben, wann das Eigenthumsrecht für W’s Werke allgemein seyn wird.

Die fehlenden Nummern meiner englischen Ausgabe W’s Werke habe ich beschrieben, u zur Zeit sollen Sie sie erhalten von

Ihrem achtungsvoll Ergebenen I. Moscheles

Editorial

Summary

teilt mit, dass er endlich eine Abschrift von Webers letztem Liede erhalten habe. Smart hat sie von Sullivan machen lassen, Begleitung stammt von ihm nach der Erinnerung aus Webers letztem Konzert aufgeschrieben. Original gehört Lady Essex, Veröffentlichung nur mit ihrer Genehmigung. Hat erfahren, dass Hallberger seine Weber-Ausgaben bis 1867 verschoben hat, wenn Weber frei wird

Incipit

Endlich ist es mir gelungen eine Abschrift

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Shelf mark: Weberiana Cl. V (Mappe I A), Abt. 3, Nr. 27a

    Physical Description

    • 1 DBl. (2 b. S.)

    Corresponding sources

    • Teilabdruck in Weber-Studien 3, S. 308

        XML

        If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.