Reichardt, Johann Friedrich

Basic data

  1. November 25, 1752 in Königsberg
  2. June 27, 1814 in Giebichenstein (bei Halle)
  3. Komponist, Kapellmeister, Musikschriftsteller
  4. Berlin

Iconography

Johann Friedrich Reichardt (Source: Wikimedia)
Bildnis des I. F. Reichardt, Riedel, Karl Traugott - 1814 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des I. F. Reichardt, Benedict Heinrich Bendix - 1796 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis Johann Friedrich Reichardt, Anton Graff -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des J. F. Reichardt, Heinrich E. Winter - 1816 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reichardt, Johann Friedrich,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reichardt, Johann Friedrich,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reichardt, Johann Friedrich,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Reichardt, Johann Friedrich,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

seit 1775 Kapellmeister der königlich preußischen Hofkapelle; wurde dort 1795 wegen seiner politischen Ansichten fristlos entlassen; Reichardt unternahm ausgedehnte Reisen, von denen er in “Vertrauten Briefen” berichtete. Als Komponist gehört er zu den führenden Vertretern der zweiten Berliner Liederschule, seine größte Bedeutung liegt jedoch in seiner Musikpublizistik.

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.