Vogel, Wilhelm

no portrait available

Image source

Basic data

  1. September 24, 1772 in Mannheim
  2. March 15, 1843 in Wien
  3. Schauspieler, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterdirektor
  4. Hamburg, Den Haag, Mannheim, Straßburg, Karlsruhe, Wien

Biographical information from the WeGA

  • zunächst Ausbildung zum Arzt, danach Hinwendung zum Schauspielerberuf
  • Nach gründlichen Vorbereitungen bei seinem Lehrer Böck Debüt in Hamburg 1791 in Alte und neue Zeit von Iffland
  • nach 1 1/2 Jahren Wechsel nach Den Haag, wo er nur 9 Monate blieb
  • Heirat mit Katharine Düpont in Düsseldorf
  • Engagement am Theater in Mannheim, wo er zeitweilig noch neben Iffland spielte; nach dessen Weggang nach Berlin übernahm er viele seiner Rollen
  • gegen Ende des Jahrhunderts entzog er sich der Bühne und lebte mehrere Jahre als Privatgelehrter, Schriftsteller und Lehrer
  • einen Ruf zum Direktor der späteren Großherzoglich Badenschen Hoftheatergesellschaft in Straßburg nahm er an bis sie vom neu erbauten Theater in Karlsruhe übernommen wurde
  • 1811 zog er sich mit seiner Familie ins Privatleben in die Schweiz zurück und unternahm mit seiner Frau eine Kunstreise in der Schweiz, in den Rheinstädten und Holland, wo sie Deklamatorien aufführten, bei denen sie noch von andern Künstlern unterstützt wurden
  • in Wien fand seine Frau ein Engagement am Theater an der Wien, er unternahm 1819 eine Reise nach Berlin, wo er mehrere Gastsrollen gab und man ihn für das Hoftheater gewinnen wollte, was er ablehnte
  • in Wien versah er eine zeitlang den Posten eines General-Sekretairs am Theater an der Wien und verließ im Februar 1834 die Stadt, um mit seiner Pflegetochter Klara Hirschmann eine Kunstreise zu unternehmen, die am Ende nach St. Petersburg führen sollte, was jedoch durch ihre ausbrechende Krankheit verhindert wurde; auch ihren zweijährigen Vertrag in Schwerin konnte sie nicht mehr absolvieren, sie starb amn 25. Oktober 1838
  • mit einer weiteren Pflegetochter Sophie Reinecke, die Schauspielerin war, brach er nach Wien auf, um sie in das dortige Musikleben einzuführen und kehrte aus Krankheitsgründen nicht mehr nach Karlsruhe zurück, wo seine Frau im Engagement war. Er starb in Wien

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.