Sunday, October 31, 1813
Prag

Back

d: 31t Sonntag. der Magd
dem Stiefelpuzzer noch geschenkt
den Hut einzufaßen pp
Wäsche
um 10 Uhr Pr: von Carlo Fioras. da aber Mad: Kainz
Pagebreak nicht ankam, so wurden schnell Anstalten getroffen Faniska über 8 Tage zu geben.
Mittag, Glaser
zu Ther: halbe Versöhnung. ins Theater. dann zu Car:
gehen wollen nicht gefunden. Beichte der Magd. Auf-
suchen überall. endliches Finden beym Soupée bey
Bayer, schöne Scene. Erklärungen pp nach Hause
mit ihr bis 1 Uhr. es ist eine verschmizte gemeine
Bestie.
Punsch und Trinkgeld
Uebersicht des Octobers.
Einnahme
Gage pro September
das LotterieGeld zurük
von Robert geliehen
CassaStand vom Sept.
in Summa

Ausgaben.
Wäsche
Kleidung
Zehrung
Allerley
Unnüzze
Porto
in Summa

Ballance*
Einnahme
Ausgaben
Rest in Cassa

|2 ƒ
|1 ƒ
|54. xr
|3 ƒ
|
|1. ƒ8. xr
|
|
|
|
|
|42 xr
|
|
|166 ƒ40 xr
|12 ƒ
|30 ƒ
|33. ƒ2 xr
|240 ƒ42 xr
|
|7 ƒ52 xr
|2. ƒ24 xr
|34. ƒ55. xr
|155. ƒ36 xr
|25. ƒ33. xr
|1. ƒ22. xr
|227 ƒ42 x.
|
|241 ƒ42 xr.
|227. ƒ42. xr
|14 ƒ– xr.
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Text Constitution

  • “n”Uncertain transcription
  • “Sept”Uncertain transcription

Commentary

  • “… Ballance”“Ballance” auf zwei[?] durch Rasur nicht mehr lesbare Wörter geschrieben.

    XML

    If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.