Tuesday, January 3, 1815
Prag

Back

d: 3t um 10 Uhr GeneralPr: von Helene. dann 4t LectionT.
Mittag Lina. Frühstük
zu Junghs, der Mariandel
der Magd im Hause
zu Liebichs. exerzirt. dem Franz
dem Briefträger
Briefe von Romberg, Brodmann, Mad: Beer
und Eberwein

Abends nach dem Bayard noch zu Lina.
die Mutter Brandt erhielt vom Herzog v: Gotha 100 Thaler
ein für allemal. Gott sey Dank daß ich wieder ein-
mal helfen konnte*.

Pagebreak

|
|3. xr
|5 ƒ
|2. ƒ
|7. ƒ
|2. ƒ
|
|2. ƒ8. xr
|
|
|
|
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

    Commentary

    • “… wieder ein mal helfen konnte”Zu Webers entsprechenden Bemühungen beim Gothaer Herzog vgl. den Brief an Caroline Brandt vom 14. September 1814.

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.