Aufführungsbesprechung Prag, Ständetheater, 28. Mai – 11. Juni 1815

Back

Theater.

Prag. – Den 28. May: Die vornehmen Gastwirthe, Oper in 3 Aufzügen von Catel, machte dießmahl sehr wenig Glück. Herrn Rosenfeld gebricht es in der Rolle des Marquis von Ravannes sowohl an munterer Laune als an Kraft der Stimme, und diejenigen Stellen, welche im vorigen Jahre mit Enthusiasmus aufgenommen wurden, ließen nun alles kalt. Auch gab dießmal Dlle. Böhler, an der Stelle der Mad. Grünbaum, die Pauline (!).

Den 31. May: Johann Vasmer, Bürgermeister in Bremen. Dieses Stück ist zu bekannt, als daß es nöthig wäre, über dessen innern Werth oder Unwerth zu sprechen; wir begnügen uns, zu erzählen, daß es hier, trotz der braven Vorstellung nur wenig Beyfall fand, und schwerlich zum zweyten Mahle gegeben werden dürfte.

Den 3. Juny: (mit erhöhten Eintrittspreisen und Abonnement suspendu) der Strohmann, Lustspiel von Schall, und die glückliche Wilde, Ballet von der Erfindung des Herrn Fortu¦nato Bernardelli, in welchem Herr Kobler und seine beyden Schwestern zum ersten Mahl erschienen. Diese Familie gehört unter die ausgezeichnetesten und erfreulichsten Erscheinungen unserer tanzenden Welt; beyde Schwestern haben viel Gewandtheit, Präcision und Anmuth, und vorzüglich gehört der Bruder unter die ersten Grotesktänzer unserer Zeit; gleichwohl war die Wirkung ihrer Kunst nicht sehr groß. Ob dieß allein daran liege, daß sie hier ganz einsam standen, und nicht einmahl von Figurantenparthien unterstützt worden, oder ob die erhöhten Preise das Publicum ein Wunderwerk erwarten ließen? dieß wollen wir einstweilen unentschieden lassen.

Den 4. Juny: Die Verwandlungen, Oper, und das lustige Gärtnermädchen, Ballet von Herrn Bernadelli.

Den 6. Juny: Die beyden Savoyarden, Oper, und die nächtlichen Liebhaber, Ballet. Diese beyden Ballete gefielen noch weniger als das erste. Das meiste Glück machte noch am 11. der Raub der Zemire, in welchem der Mangel an Figuranten durch einige militärische Evolutionen gedeckt wurde.

Editorial

Creation

Responsibilities

Übertragung
Schaffer, Sebastian

Tradition

  • Text Source: Der Sammler. Ein Unterhaltungsblatt, Jg. 7, Nr. 78 (1. Juli 1815), pp. 330

Text Constitution

  • “lustige”sic!
  • “Evolutionen”Uncertain transcription

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.