Gerstel, Henriette

no portrait available

Image source

Basic data

  1. Löwe, Henriette Caroline Birth Name
  2. 1783 in Mittweida in Sachsen
  3. January 1, 1831 at the earliest
  4. Schauspielerin, Sängerin
  5. Dessau, Freiberg/Sachsen, Rudolstadt, Halle/Saale, Magdeburg

Biographical information from the WeGA

  • Tochter des Schauspielerehepaars August Friedrich Löwe (1756–1816) und Therese (bzw. Maria Theresia) Löwe, geb. Mayer (geb. 1762); Schwester von Ferdinand Löwe, Ludwig Löwe und Julie Sophie Löwe
  • Theaterdebüt 1788
  • verheiratet mit Wilhelm Gerstel
  • 7. Mai 1807 Sohn Christian Heinrich August Gerstel in Boitzenburg geboren
  • 2. Oktober 1809 Sohn Wilhelm Gerstel in Goslar geboren
  • 30. Mai 1815(?) Tochter Julie Gerstel (später verh. mit Konstantin Holland) geboren
  • von Dezember 1820 bis April 1821 unter Direktor Romberg in Dessau engagiert, sang dort u. a. die Emmeline in der Schweizerfamilie
  • mit der Gesellschaft unter Direktion ihres Ehemanns Wilhelm Gerstel in Freiberg/Sachsen (1821), Brandenburg (Mai bis August 1821), Dessau (November 1821 bis April 1822), Rudolstadt (August bis Oktober 1822, dort auch die Söhne Wilhelm und August in Kinderrollen bezeugt, sang am 13. Oktober 1822 die Agathe in der Erstaufführung des Freischütz), Dessau (November 1822 bis April 1823, spielte am 19. Februar 1823 im Freischütz das Ännchen und am 13. März 1823 in der Erstaufführung der Preciosa die Titelrolle)
  • ab April 1823 mit der Herzoglich Köthenschen Hofschauspielergesellschaft in Halle sowie zwischen August und Oktober 1823 in Rudolstadt (gab in den Erstaufführungen der Preciosa in Halle am 25. April sowie in Rudolstadt am 20. August 1823 die Titelrolle)
  • ab Dezember 1823 (vermutlich bis Juni 1824) unter S. Walther in Magdeburg (Antrittsrolle am 29. Dezember: Preciosa)
  • August bis Oktober 1824 unter den Direktoren Friedrich Maximilian Eberwein und Carl Wilhelm Friedrich Musäus in Rudolstadt (gab dort ebenfalls Preciosa und Agathe sowie ab 4. Oktober 1824 die Titelrolle in Euryanthe) und zwischen Oktober 1824 und März 1825 in Erfurt, sang dort bei der Erstaufführung der Euryanthe am 24. November 1824 ebenfalls die Titelrolle, verließ die Gesellschaft während der Spielzeit in Nordhausen (März bis Mai 1825)
  • ab April 1825 bei der Coburger Hoftheater-Gesellschaft, die sie im Herbst in Altenburg verließ
  • danach möglicherweise 1825 unter Carl Gerlach in Halle
  • im Herbst 1827 unter Friedrich Bachmann in Rudolstadt
  • 1828 erste Sängerin unter Ernst Plock in Altenburg (Frühjahr, sang in der dortigen Erstaufführung des Oberon am 9. April 1828 die Rezia) und in Lauchstädt (Juli)
  • August 1829 bis Anfang 1831 bei Heinrich Eduard Bethmann in Rudolstadt (sang in der dortigen Erstaufführung des Oberon am 28. August 1829 die Fatime), Dessau und Erfurt

Wikipedia

ADB

NDB

GND

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.