Johann August André an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Offenbach, Montag, 15. März 1869

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Herrn F. W. Jähns, Königl. Musikdirektor

Berlin

Krausenstraße 62

In höfl. Beantwortung Ihrer werth. Zuschrift v. 13. ct. kann ich Ihnen zu meinem größten Bedauren keine genügende Auskunft über Ihre Anfrage geben, da ich selbst damals noch nicht im Geschäft war, und auch Niemand mehr aus damaliger Zeit noch hier lebt. Mein Bruder, welcher bereits schon 20 Jahre in Amerika lebt u. wahrscheinlich die Herausgabe oder das Arrangement dieses Walzers* v. C. M. v. Weber besorgte, wird sich nicht mehr dessen erinnern können, wenn ich demselben auch eine Mittheilung machen würde.

Indem ich nochmals bedaure, Ihnen in dieser Angelegenheit nicht dienlich sein zu können, empfehle ich mich Ihnen mit vollkommener Hochachtung
ergebenst
Joh. André

Die jetzige Ausgabe ist nach einer alten veranstaltet. Das Verlags Nr
5472 deutet auf das Jahr 1830. Doch kann das Mspt schon viele Jahre früher
bearbeitet worden sein, und ist das Arrangement muthmaßlich von C. Spahn
besorgt worden, der aber schon 20 Jahre tod ist.

Apparat

Zusammenfassung

Jähns fragte offensichtlich nach einem Walzer-Arr. um welches es sich handelt, ist vorerst nicht festzustellen. André teilt mit, daß die jetzige Ausgabe nach einer alten veranstaltet worden sei. Die VN-Nr. 5472 deutet auf das Jahr 1830, doch kann das Ms. schon früher bearbeitet worden sein, dass Arr. könnte mutmaßlich von C. Spahn besorgt worden sein, der aber schon 20 Jahre tot sei. Auch sein Bruder, der schon 20 Jahre in Amerika lebt, könnte sich vermutlich nicht erinnern.

Incipit

In höfl. Beantwortung Ihrer werth. Zuschrift v. 13. ct

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 5

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

Textkonstitution

  • "genügende": durchgestrichen.
  • "Das": sic!

Einzelstellenerläuterung

  • "… oder das Arrangement dieses Walzers": betr. JV Anh. 93

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.