Eintrittskarte für Hermstedts Konzert in Prag am 10. oder 17. Februar 1815

Zurück

Zeige Markierungen im Text

CONCERT
von
HERMSTEDT
[auf Rückseite autographer Namenszug:] CMvWbr::

Apparat

Verfasst von

Zusammenfassung

gedruckte Eintrittskarte; auf der Vorderseite jeweils handschriftlich eine Zählung ergänzt, auf der Rückseite von Webers Hand: „CMvWbr

Generalvermerk

Die Eintrittskarte war entweder für das Konzert von Hermstedt (vermutlich unter Webers Leitung) am 10. Februar 1815 oder für das gemeinschaftliche Konzert am 17. Februar, in dem Weber dirigierte und Klavier spielte (Datierung lt. Jähns), bestimmt; vgl. TB 10. bzw. 17. Februar 1815

Entstehung

10. oder 17. Februar 1815

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Solveig Schreiter

Überlieferung in 4 Textzeugen

  • 1. Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. II A. k, Nr. 4b

    Quellenbeschreibung

    • auf Vorderseite oben: Loge Nom: 4
    • auf Vorderseite unten Datierung von Jähns: "Einlaß-Karte zum Concert v. Hermstedt u. Weber in Prag 17. 2. 1815
  • 2. Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: 55 Ep 1926

    Quellenbeschreibung

    • auf Vorderseite oben: 183.

    Provenienz

  • 3. Textzeuge: Leipzig (D), Universitätsbibliothek, „Bibliotheca Albertina“ (D-LEu)
    Signatur: Taut Musiker

    Quellenbeschreibung

    • hss. Eintrag auf der Vorderseite: 31.
  • 4. Textzeuge: Weimar (D), Stiftung Weimarer Klassik, Goethe- und Schiller-Archiv (D-WRgs)
    Signatur: GSA 35/III,5,2, Bl. 11

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.