Carl Maria von Weber an Karl Gottfried Theodor Winkler
Dresden, Freitag, 16. April 1824

danke ich ergebenst für die Sendung Ihrer gefühlvollen Lieder. Ob und wann ich eines davon, oder beide, vornehmen werde, kann ich nicht bestimmt aussprechen. das muß so von selbst kommen. ich habe sie zu den Gedichten gelegt, die ich selbst einmal in Musik zu setzen wünsche.

Empfangen Sie meinen besten Dank für alles Freundliche was Sie mir gütigst ausgesprochen haben, und glauben Sie mich mit aller Achtung
Ew Wohlgebohren ergebener
CMvWeber.

Apparat

Zusammenfassung

dankt für Übersendung "gefühlvoller Lieder", er habe sie zu den Gedichten gelegt, die er selbst einmal zu vertonen wünsche;

Incipit

Ew. Wohlgebohren danke ich ergebenst für die Sendung

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Hannover (D), Stadtarchiv (D-HVsta), Autografensammlung ehem. Kestner Museum
Signatur: 2302

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

Textkonstitution

  • "in": "zu" überschrieben.

Einzelstellenerläuterung

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.