Freitag, 6. Oktober 1820
Kopenhagen, Frederiksberg, Kopenhagen

Zurück

d: 6t einer alten Französin 2 rh:
Schuh Repar: 2 Mk.
um ½ 11 Uhr nach Fredriksberg gefahren, durch H: HofMarschall
Hauch eine goldne Dose von S: Majestät dem Könige
von Dännemark
erhalten
T.

Mittag mit Merbitz auf der Schießbahn. dann Schlaf-
trunk
von Weiße.
Kutscher Trinkgelder und am Thor
noch bis 1 Uhr bei Weiße. Ludlams Höhle, PfingstKantate* pp
trefflich.
Brief von Lina No. 9. erhalten.
Seitenumbruch

|1 rh
|6 gr
|
|
|
|
|16 gr
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • 1„2“ überschrieben mit „1

Einzelstellenerläuterung

  • „… . Ludlams Höhle , PfingstKantate“Pintse-Cantate „Du throner i en evig Straalepragt“ von Weyse (Text: Thomas Thaarup), auch Pintse-Hymne.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.