Moritz Fürstenau an Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Dresden, Sonntag, 11. Juni 1876

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Verehrtester Freund!

Beifolgend erhalten Sie die 2 Posaunenstimmen zur Abschrift. Noch lege ich die 3te Posaunenstimme sowie die Trompetenst. zur Ansicht bei. Die Erledigung der Angelegenheit hat sich so lange verzögert, da die sämmtl. Stimmen zum „ersten Ton“ verborgt waren und erst jetzt wieder erlangt werden konnten.

Mit herzl. Grüßen an Sie u. Ihre Familie bleibe ich
Ihr
treu ergebener
M. Fürstenau
Dresden den 11/6 76.

Apparat

Zusammenfassung

schickt J. Posaunen- u. eine Trompetenstimme zur Ansicht aus Der erste Ton

Incipit

Beifolgend erhalten Sie die 2 Posaunenstimmen zur Abschrift

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. X, Nr. 206

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b. S. o. Adr.)

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.