Anzeige zur geplanten Eröffnung einer Lithographie-Werkstatt in Freiberg

Der Hr. Major von Weber, Vater des neulich genannten jungen Komponisten und Klavierspielers, wird in Freyberg eine Officin für den noch wenig bekannten Stein-Noten-Druck, in welchem unter andern die vor kurzem angezeigten Variat. seines Sohnes erschienen sind, anlegen.

Apparat

Zusammenfassung

Franz Anton von Weber plante die Eröffnung einer Lithographie-Werkstatt (Officin für Stein-Noten-Druck) in Freiberg; Projekt kam nicht zustande; Anzeige enthält Hinweis auf op. 2 von Carl Maria

Incipit

Generalvermerk

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Ziegler, Frank

Überlieferung

Textzeuge

Allgemeine Musikalische Zeitung, Jg. 3, Nr. 4 (22. Oktober 1800), Sp. 69

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.