Hinweis auf die Theaterdirektion Franz Anton von Webers in Salzburg (1795)

Zurück

Des Herrn Erzbischofs und Landesfürsten Hochfürstl. Gnaden ertheilten gestern dem hier allgemein beliebten Oper-Director Herrn Franz Anton von Weber, das ausschließliche Decretum gratiae als würklicher Schauspiel-Director des hiesigen Hochfürstl. Hoftheaters; man verspricht sich von dieses Mannes vielen Kenntnissen in der Dramaturgie sowohl als Musik in der Folge viel Gutes.

Apparat

Entstehung

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Ziegler, Frank

Überlieferung

  • Textzeuge: Bayreuther Zeitung, Nr. 7 (15. Januar 1795), S. 44

        XML

        Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
        so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.