Krickeberg, Carl Ludwig

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. 1760
  2. November 1818
  3. Schauspieler, Theaterdirektor
  4. Mecklenburg, Hamburg, Königsberg

Biographische Informationen aus der WeGA

  • 1797 bis 1799 am Schweriner Theater, Fach: erste und zweite Liebhaber
  • heiratete 1798 in Schwerin seine Kollegin Friederike Koch
  • 1799 bis Ostern 1800 am Hamburger Theater
  • Oktober/November 1800 am Theater Kassel
  • Hofschauspieldirektor in Mecklenburg-Schwerin von Januar 1801 bis Sommer 1806 (Spielorte: Schwerin, Rostock, Doberan, Stralsund, Güstrow), danach Übergabe der Direktion an den Grafen Carl Friedrich von Hahn-Neuhaus
  • Ehepaar Krickeberg spielte mit der Truppe weiter in Rostock (Herbst 1806), Schwerin (Dezember 1806 bis März 1807), musste danach aber kriegsbedingt nach Altona ausweichen
  • Ehepaar ab Dezember 1807 wieder in Mecklenburg (vorübergehend gemeinsame Direktion mit Graf Rasowsky, ab 1808 wieder selbständig)
  • März 1811 bis April 1815 am Theater Hamburg
  • 1815/16 am Theater Königsberg; Familie auf der Reise nach Berlin im April 1816 in Elbing
  • kam 1816 bereits kränklich nach Berlin, wo die Ehefrau ab Mai engagiert war; dort im November 1818 gestorben

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.