Zinck, Hardenack Otto Conrad

no portrait available

Bildquelle

Basisdaten

  1. Zink, Harnack; Zink, Hartnack Weitere Namen
  2. 2. Juli 1746 in Husum
  3. 15. Februar 1832 in Kopenhagen
  4. Musiker (Flötist, Organist), Komponist, Gesangspädagoge
  5. Hamburg, Ludwigslust, Kopenhagen

Ikonographie

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn eines Musikers und Komponisten, der ihm auch den ersten Musikunterricht (Flöte, Violine, Klavier) erteilte
  • 1767 Sänger in Hamburg im Chor und solistisch unter C. P. E. Bach
  • 27. September 1774 heiratete er seine Schülerin, die Sängerin Susanne Elisabeth Pontet (1745–1832)
  • 17. Dezember 1777 Engagement des Ehepaars in Ludwigslust
  • 1787 Gesangmeister an der Kgl. Oper Kopenhagen und Organist an der dortigen Erlöser Kirche
  • 1791–1811 Musiklehrer am Blaagard Seminar
  • 1798 gründete er gemeinsam mit seiner Frau mehrere Chöre in Kopenhagen
  • 23. Juni 1821 Ruhestand
  • er komponierte Oratorien, Kantaten, Klaviersonaten, Lieder und Instrumentalmusik

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.