Georg August von Griesinger an Karl August Böttiger in Dresden
Wien, Samstag, 29. November 1823

Absolute Chronology

Preceding

Following

Direct Context

Preceding

Following

Verehrtester Freund,

[…]Der unvergleichbare ClavierBezwinger Moscheles, ein Wiener, dessen Kunst in Paris und London Staunen erregte, läßt sich heute Abend zum 2tenmale im Theater am Kärnthnerthore hören; bald reist er wieder nach England wo ihm die Guineen zuregnen.

Es ist wahr, daß die Euryanthe wegen einer Unpäßlichkeit | der Mad. Grünbaum einmahl abgesagt worden ist. Seitdem wurde sie aber wieder 2mahl gegeben.

[Unter uns. Die hiesige musikal. Zeitung sagt von der Euryanthe alles Gute was sie verdient, aber sie gesteht doch daß troz des Lärmens die Meinung darüber sehr getheilt war. Die Chezy hat in dem hiesigen Mode Journal ihren Tadel über die Musik ausgesprochen. Der Verleger Steiner, der die Oper im Clavier Auszug und in allerlei Formen herausgegeben hat, erzählte mir, daß sie hier wenig Käufer finde, daß er aber fürs Ausland immer neue Bestellungen erhalte, und die Neugierde durch Versendungen mit der Post befriedigen müße.] […]

Mit Hochachtung und treuer Ergebenheit
Ihr
Gr.

Editorial

Summary

persönliche Mitteilungen und Bestätigung, dass die Euryanthe wegen Krankheit der Grünbaum einmal abgesagt werden musste, seither aber zweimal gegeben worden sei. Vertraulich teilt er abermals mit, dass die Journale geteilter Meinung seien und die Chezy die Musik im Modejournal getadelt habe. Der Verleger Steiner klage über schlechten Verkauf der Ausgaben der Oper, erhalte allerdings vom Ausland verstärkt Bestellungen

Incipit

"Daß Sie Sich inter calices bei Hn v. Quandt meiner und meiner Frau erinnert haben …"

General Remark

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Provenance

Text Source

Dresden (D), Sächsische Staats- und Universitätsbibliothek (D-Dl)
Shelf mark: Mscr. Dresd. h 37:4, Bd. 64, Nr. 203

Physical Description

  • 1 Bl. (2 b. S.)

Provenance

  • 1926 Dresden SLB
Additional Sources
  • Ludwig Schmidt, Zeitgenössische Nachrichten über Carl Maria v. Weber, in: Die Musik. Monatsschrift, hg. von Bernhard Schuster, Jg. 18, 2. Halbjahrsband, Heft 9 (Juni 1926), S. 657–658 [Ausschnitt].

Text Constitution

    Commentary

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.