Martin y Soler, Vicente

Bildnis Vicente Mart�n y Soler, Josef Kreutzinger -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Image source

Digitaler Portraitindex
http://www.portraitindex.de/documents/obj/34009895

Basic data

  1. May 2, 1754 in Valencia
  2. February 11, 1806 in St. Petersburg
  3. Komponist
  4. Madrid, Neapel, Wien, St. Petersburg, London, St. Petersburg

Iconography

Bildnis Vicente Mart�n y Soler, Josef Kreutzinger -  (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Bildnis des Vincentius Martin, Josef Kreutzinger - 1787 (Quelle: Digitaler Portraitindex)
Martin y Soler, Vicente,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

  • als Kind Chorsänger an der Kathedrale von Valencia
  • Musikstudium bei Giovanni Battista Martini in Bologna
  • 1775 Übersiedlung nach Madrid
  • 1775–1785 Rückkehr nach Italien. In Bologna festigte er seinen Ruhm als Opernkomponist
  • 1785 nahm er ein Angebot nach Wien an, Freundschaft mit Lorenzo da Ponte, der ihm Operntexte schrieb. Diese Opern hatten großen Erfolg
  • 1788 folgte er einem Angebot der Zarin Katharina der Großen als Hofkomponist nach St. Petersburg
  • 1793 bis 1796 Aufenthalt in London. Nach dem Mißerfolg seiner Oper La capricciosa corretta kehrte er in seine Position nach St. Petersburg zurück
  • In seinen letzten Lebensjahren am Zarenhof war er vorzugsweise unterrichtend tätig

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.