Schopenhauer, Johanna

Basic data

  1. July 9, 1766 in Danzig
  2. April 17, 1838 in Jena
  3. Schriftstellerin, Salonière
  4. Weimar

Iconography

(Source: Wikimedia)
Johanna Schopenhauer with her daughter Adele in 1806. Painting by Caroline Bardua. (Source: Wikimedia)
Cover of Schopenhauer's Jugendleben und Wanderbilder (Source: Wikimedia)
Trosiener, Johanna,  (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographical information from the WeGA

Mutter von Arthur Schopenhauer. Nach dem Tode ihres Ehemannes Heinrich Floris zog sie 1806 nach Weimar, wo sie einen, auch von Goethe gern besuchten, literarischen Salon hielt und selbst Novellen und Romane schrieb. Ihre Erinnerungen und Briefe gab Houben heraus (“Damals in Weimar”, 1924), auch ihre Tochter Adele (1797–1849) war schriftstellerisch tätig. (Der große Brockhaus, 15., völlig neubearb. Aufl., Bd. 16, Leipzig 1933).

Wikipedia

ADB

NDB

GND

Beacon Links

XML

If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.