Carl Maria von Weber an Johann Gänsbacher in Prag
Berlin, Samstag, 23. Mai 1812

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

S: Wohlgebohren

Herrn Johann Gänsbacher

berühmten Compositeur

bey S: Exellenz dem Grafen Firmian

zu

Hagensdorf.

im Saatzer Kreise

in Böhmen

Lieber Bruder!

In höchster Eile nur einige Zeilen. H: Schnabel KapellMstr am Dom zu Breslau ist hier, ich habe ihm von deinen schlechten Compositionen gesprochen, und er brennt vor Begierde deine Meßen, Vespern pp zu besizzen, schreibe mir daher umgehend ein Verzeichniß nebst Preisen in Ducaten oder Fried: d’or. er bleibt nur über 14 Tage hier, und wünscht sehr noch Antwort hier zu erhalten, darum antworte mir sogleich. Mit ihm ist mein alter inniger Freund Berner hier, der als Comp: und Klavierspieler ausgezeichnet ist auch gut schreibt. da ich nicht Zeit habe der Verfaßung gemäß ein ◯ zu schreiben, so hole ich die Stimmen einzeln ein, wenn ich ihn werth finden sollte, nicht aufgehalten zu sein. auch hierüber schreibe mir sogleich.

ich kann dir weiter nichts schreiben als daß ich gesund bin, und ewig dein Bruder W: B: d: 23t May 1812.

Editorial

Summary

Schnabel aus Breslau wünsche G's Messen, Vespern pp. zu besitzen, er bittet um Verzeichnis vor dessen Abreise; mit ihm sei Berner da, den er dem Verein als Mitglied vorschlägt und um Zustimmung bittet

Incipit

In höchster Eile nur einige Zeilen. H: Schnabel

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Wien (A), Wien, Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Bibliothek (A-Wgm)
    Shelf mark: Weber an Gänsbacher 19

    Physical Description

    • 1 Bl. (2 b. S. einschl. Adr.); Siegeleinriss
    • Postvermerke zur Adesse von fremder Hand: die dreizeilige Ortsangabe durchgestrichen und darüber notiert: “Prag”, davor mit blasserer Tinte: “Retour
    • am unteren Rand von 1r Echtheitsbestätigung von F. W. Jähns : “Eigenhändig von C. Maria v. Weber.”

Text Constitution

  • “… W: B: d: 23 t”versehentlich zweimal ’d:’ geschrieben und durch überschriebene 3 korrigiert, 2 davor ergänzt

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.