Friday, August 2, 1822
Hosterwitz

Back

Show markers in text

d: 2t Brief und Opernbuch von Conteßa erhalten*. 2t Bened.T
Mittag Schmidels bei uns.

|
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

    Commentary

    • “… und Opernbuch von Conteßa erhalten”Das zunächst für E. T. A. Hoffmann geschriebene Libretto Der Liebhaber nach dem Tode nach Calderóns E Galán fantasma hatte Contessa von Hitzig zurückgesandt bekommen und erwog daraufhin, es Weber anzubieten, auch wenn er sich wenig Erfolg ausrechnete; vgl. seinen Brief an Hitzig vom 15. Juli 1822. Glaubt man Helmina von Chézy, so soll sich Weber über den Text im Vergleich zu ihrer eigenen dramatischen Bearbeitung negativ geäußert haben; vgl. ihre Angaben in: Neue Zeitschrift für Musik, Bd. 13, Nr. 5 (15. Juli 1840), S. 18.

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.