Thursday, March 31, 1814
Prag

Back

d: 31t keine Probe wegen Abéé de l’epée. Palmer. und
Buch, der Insulanerin von Kreuzer erhalten.

Visiten bey Zarda, Bach, Grünbaum pp Mittag bey Jung. zu
Lütgendorf.
Quartette von Pixis. Leoni invitirt. mit
Graf Wrtby herüber gefahren. hin und her gelaufen wegen
Leoni.
um 8 Uhr zu Ther: sehr krank und verstimmt, doch
gegen 10 Uhr etwas heiterer.
Kainz getroffen und bis
12 Uhr mit ihm geplaudert. Trinkgeld

Brief vom Herzog, Pr. Friedrich, Bärmann und Stadtschreiberey.
erhalten. Porto

Uebersicht des Monat März
Einnahme
Gage pro Februar
Cassa Stand vom Februar
in Summa
Honorar von Berlin . in Conv: Münze

Ausgaben
Wäsche
Kleidung
Zehrung
Allerley Ausgaben
Unnüzze
Porto
in Summa

Ballance
Einnahme
Ausgaben
bleibt in Cassa
und Con: M:

Pagebreak

|
|
|
|
|
|
|
|1 ƒ
|
|1. ƒ34. xr
|
|
|
|
|166 ƒ40 xr
|98. ƒ44. xr
|265 ƒ24 xr
|25 Fried: dor
|= 201 ƒ45 xr.
|
|
|10 ƒ– xr
|5. ƒ24. xr
|34 ƒ19. xr
|76. ƒ17. xr
|25. ƒ15. xr
|13. ƒ8. xr
|- 154.23 xr:
|
|
|265 ƒ24 xr
|154. ƒ23 xr
|= 111 ƒ1. xr
|201 ƒ45 xr:
|

Editorial

Responsibilities

Übertragung
Dagmar Beck

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Shelf mark: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Text Constitution

  • “r”Uncertain transcription
  • “er”Uncertain transcription
  • “-”Uncertain transcription

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.