Robert Lienau to Friedrich Wilhelm Jähns in Berlin
Berlin, Friday, February 23, 1866

Back

Absolute Chronology

Preceding

Following


Direct Context

Preceding

Following

Herrn F. W. Jähns

königl. Musikdirector

hier

Für Ihre werthe Zuschrift v. 22t verbindlich dankend, möchte ich mir noch wieder die Anfrage erlauben, ob Ihnen bekannt ist in welchen Händen sich Manuscripte von Weber’schen Clavier-Solo-Werken befinden, und möchte um kurze gütige Mittheilung der betreffenden Besitzer bitten. Die zweihändige Ouvertüre, wie namentlich die 4händige wären mir jetzt sehr erwünscht zum Stich, da ich die übrigen Ouvert. in gleichen Arrangements jetzt eben stechen laße. Ich werde mir die Freiheit nehmen Sie in den nächsten Tagen aufzusuchen, möchte indeß bitten auf meine erste Anfrage mir gütigst möglichst umgehend antworten zu wollen.

Im Voraus aufrichtig dankend hochachtungsvoll
Rob. Lienau

Editorial

Summary

möchte wissen, in welchen Händen sich Manuskripte von Weberschen Klavier-Solo-Werken befinden

Incipit

Für Ihre werthe Zuschrift v. 22t verbindlich dankend

Responsibilities

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Tradition

  • Text Source: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Shelf mark: Weberiana Cl. X, Nr. 380

    Physical Description

    • 1 DBl. (2 b. S. o. Adr.)

        XML

        If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.