Bertuch, Carl

Basisdaten

  1. 27. Dezember 1777 in Weimar
  2. 5. Oktober 1815 in Weimar
  3. Landkammerrat, Journalist, Schriftsteller, Buchhändler
  4. Weimar

Ikonographie

Carl Bertuch (Quelle: Wikimedia)
Bildnis des Cl. Bertuch, Gilles-Louis Chr tien - nach 1800 (Quelle: Digitaler Portraitindex)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Sohn von Friedrich Justin Bertuch und dessen Frau Karoline, geb. Slevo(i)gt
  • 1802 schwarzburg-rudolstädtischer Landkammerrat
  • Reisen nach Paris (1803/04) und Wien (1805/06)
  • 22. März 1807 Heirat mit Henriette Feder
  • zusammen mit dem Vater in der Redaktion der Zeitschrift Journal des Luxus und der Moden tätig (in dieser Eigenschaft hatte er auch 1812 persönlichen Kontakt in Weimar mit C. M. von Weber; vgl. dessen Briefe an Bertuch vom 16. März 1813 und 21. Juni 1813)
  • seit 1810 Teilhaber des von seinem Vater gegründeten Landes-Industrie-Comptoirs
  • Reise zum Wiener Kongress (1814/15)

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.