Friedrich Wilhelm Jähns an Felix Mendelssohn Bartholdy in Berlin
Berlin, Freitag, 3. Dezember 1841

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Hochverehrter Herr Kapellmeister.
Sehr geehrter Herr.

Möchten Sie mir es geneigtest verzeihen, wenn ich, der ich so wenig gethan, um mich Ihrer Theilnahme würdig zu machen, es wage, Ihre kostbare Zeit für mich in Anspruch zu nehmen. –

Der 50ste Todestag Mozart’s hat mir Gelegenheit gegeben, zur Gedächtnißfeier desselben am nächsten Sonntag den 5. d. mit meinen Schülern und Schülerinnen unter Beihülfe des Herrn Bader eine kleine musicalische Aufführung zu veranstalten. Daß Sie, hochverehrter Herr Kapellmeister dieselbe nun durch Ihre Gegenwart verherrlichen möchten, ist meine ganz ergebene und gehorsame Bitte. – Nach der Einleitung zum Radzivilschen Faust mit der C Moll Fuge von Mozart wollen wir eine hier fast noch ganz unbekannte Missa von C. M. v. Weber und darauf ein auf den Tag bezügliches 4stimmiges kleines Gesangstück ausführen. – Im Falle Sie nun, sehr geehrter Herr, dieser kleinen Feier Ihre hochgeschätzte Gegenwart schenken wollten, würde ich ferner ganz gehorsamst bitten, uns ein nachsichtsvolles Ohr zu gönnen, da es schwer ist, in Privat-Kreisen eine nur allgemein genügende Wirkung zu erreichen.

Indem ich, hochverehrter Herr Kapellmeister, Ihnen die Gewährung meiner Bitte angelegentlichst anzuempfehlen mir erlaube, habe ich [die] Ehre, mich mit der ausgezeichnetsten Verehrung und Ergebenheit zu nennen, Ew. Hochwohlgeboren
ganz ergebensten
F. W. Jähns

Die Aufführung findet Statt:

Sonntag den 5. präcise ½ 12 Uhr.

Breite Str. 11.eine Treppe hoch.

Bei Herrn Ermeler.

Apparat

Zusammenfassung

lädt ihn zu seiner Matinee bei Ermelers am 5. Dezember 1841 ein, die er mit seinen Schülern und Schülerinnen aus Anlaß des 50. Todestages Mozarts veranstalten wird, u. a. wird die Es-Dur-Messe von Weber zur Aufführung kommen

Incipit

Möchten Sie mir es geneigtest verzeihen

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Oxford (GB), Bodleian Library (GB-Ob)
    Signatur: Mendelssohn Papers, Green Books, XIV, Nr. 207

    Quellenbeschreibung

    • 1 DBl. (2 b. S. o. Adr.)

Einzelstellenerläuterung

  • B.Abk. von „Berlin“.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.