Ambrosius Kühnel an Johann Gänsbacher in Prag
Leipzig, Mittwoch, 22. Juli 1812

Zurück

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend


Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

Gänsbacher, Johann, Compositeur in Prag.

Lange hörte ich nichts von Ihnen. Sie halten Sich, wie ich höre, in Prag auf. Geben Sie mir doch Nachricht von Ihren Msten nebst billigen Bedingungen. Eben habe ich Sie in Gerbers Lex. drucken lassen; ich hätte gewünscht, mehr von Ihnen und Ihren Werken zu wissen, um Ihren Artikel ausführlicher zu machen.

Apparat

Zusammenfassung

hat lange nichts von ihm gehört u. bittet um Nachricht von seinen Manuskripten mit Bedingungen; er habe ihn eben in Gerbers Lexikon drucken lassen, hätte aber gerne mehr von ihm und seinen Werken gewußt, um den Artikel ausführlicher zu machen

Incipit

Lange hörte ich nichts von Ihnen. Sie halten Sich, wie ich höre

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Joachim Veit

Überlieferung

  • Textzeuge: Frankfurt/Main (D), C. F. Peters Musikverlag, Archiv (D-Fmp)
    Signatur: Kopierbuch V (1811–1813), S. 120

Textkonstitution

  • „nebst billigen Bedingungen“über der Zeile hinzugefügt

Einzelstellenerläuterung

  • MstenAbk. von „Manuskripten“.

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.