Löwe, Julie Sophie

Löwe, Julie Sophie (Rollenbild: Donna Diana)

Bildquelle

Philipp Stein, Deutsche Schauspieler, 2 Bd. (1907/08)

Basisdaten

  1. 1786 in Dresden
  2. 11. September 1852 in Wien
  3. Schauspielerin
  4. St. Petersburg, Prag, Wien

Ikonographie

Löwe, Julie Sophie (Rollenbild: Donna Diana)

Biographische Informationen aus der WeGA

  • Tochter des Schauspielerehepaars, August Friedrich Löwe (1756–1816) und Therese (bzw. Maria Theresia) Löwe, geb. Mayer (geb. 1762); Schwester von Henriette Caroline Gerstel, Ludwig Löwe und Ferdinand Löwe
  • ab 1806 am deutschen Theater in St. Petersburg
  • lebte ab 1809 in Wien (ohne Anstellung)
  • 1811 bis Herbst 1814 am Ständetheater in Prag
  • Theater-Zeitung, Wien, Jg. 6, Nr. 41 (7. April 1813), S. 164 (zum Prager Personal): „hat in ihrem Spiele zu viel Monotonie, ein ewiges Schweben in höhern Sphären und Ringen nach Idealität. Daher sie außer als Johanna d’Arc […] wohl selten den höhern Forderungen der Kunst Genüge leistet.“; Widerspruch ebd., Nr. 51 (29. April 1813), S. 204 (eine Künstlerin, „auf die jedes Theater Ursache hätte, stolz zu seyn“)
  • 1813 bereits Abgang vom Prager Ständetheater beabsichtigt, aber dann nochmals engagiert (erster erneuter Auftritt am 30. Oktober 1813); vgl. Der Sammler, Jg. 5, Nr. 181 (13.11.1813), S. 724
  • Fachangaben während ihrer Tätigkeit am Prager Ständetheater lt. Allgemeiner Deutscher Theater-Anzeiger, hg. von Daniel Gottlieb Quandt, Prag, Jg. 4 (1814), Nr. 24, S. 96: „spielt erste hochtragische Liebhaberinnen, Heldinnen, sanfte Rollen im Lust- und Trauerspiele“ (ebd., Nr. 48, S. 191 Abgangsnachricht)
  • ab November 1814 in Wien am Theater an der Wien
  • von 1815 bis 1842 am Hofburgtheater in Wien engagiert

Wikipedia

ADB

NDB

GND

GND Beacon Links

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.