Carl Maria von Weber: Notizen über die Reise von Carlsruhe nach Stuttgart 1807

Reise v: Carlsruhe nach Stuttgart*

d: 23t Februar 1807. abgereist nach Breslau
– 25 ――――. Judengeschichte
– 6t März von Breslau abgereist bis Neumarkt. Mittag in Lissa. 10 gg: in ――― [Neumarkt]1 Thl: 2 Sg:
– 7t — Mittag in Liegnitz übern: in Haynau.
– 8t — Mittag in Bunzlau über: in Görlitz.
– 9t — noch in Görlitz, über: in Wurschen, Schloß des H: v: Thilau.
– 10t in Bauzen. Hausknechts Affaire und übernachtet.
– 11 — Nachmittags 4 Uhr in Dresden. Hot: de Saxe*T. – 19 — Morgens 11 Uhr. in der gelb: Kutsche abg:
– 20t [März] Abends 10 [Uhr] in Leipzig Hot: de Bav:[iere]
– 21. Theater, Faniska. von Deßauer Truppe.
– 22t Concert Jesus in Gehtsemane**.
– 23 Concert
– 26. nach dem unrechten Bendorf gefahr*.
– 27. früh in d: Nicolai Kirche Stab: Mat: v: Perg: Nachm: ein Orat: von Schicht und Rochlitz Das Ende der Gerechten. Abends bey H: Küstner vergnügt.
– 28t Abends 7 Uhr nach Bendorf mit d: Postw:
– 29t in Bendorf angek: um 10 Uhr. und Nachm. um 6 Uhr wieder in Leipz: angelangt.
– 30 Abends bey Mahlm: Seume, Knorr, pp
d: 1t Aprill, wollt abends abreisen, ging aber nicht.
– 3t — an V: T: und D: gesch: und im Blumenberg bis um 2 Uhr gewesen.
– 4t Abends 9 Uhr von Leipz: abgereist.
– 5 Mittg: in Altenburg*.
– 6t ―― in Plauen.
– 7 ― Morgens 5 Uhr in Hof. von da mit Extra post bis Bayreuth.
– 8. Bayreuth wegen Post.
– 9t mit Lohnk: nach Amberg abg: und gekommen Abends. über im Löwen.
– 10t Mittg in Hartmannsdorf. Uebr: in Rükersdorf.
– 11t früh 8 Uhr in Nürnberg. Mittg Buchschwabach Abends Anspach.
– 12t zu Edmund gezogen.
– 27t mein erstes Concert gegeben.
– 4t May. Nacht 12 [Uhr] nach Nürnb:
– 5t Morgens 11 Uhr angekom.
– 10t [Mai] mit Garnier früh 4. nach Bayr. 5 Uhr abends angekom.
d: 13t Garnier nach Leipzig und ich nach Thiersheim.
– 15t Morgens 4 Uhr zurükgekommen.
– 17. nach Nürnb:
– 26t Concert im Rothen Roß*.
– 4t Juni nach Erlangen.
– 9t Concert nicht wegen Donnerwetter
– 10t gegeben.
– 11. nach Nürnb:
– 12. Edmund durch nach Carlsb:
– 15t nach Erlangen.
– 17 nach Bayreuth.
– 23. Conc. für die Armen.
– 30. meines.
– 4t July abger: in Eschenau übernacht
– 5t 10 Uhr Morg: mit Bakof: in Erlangen.
– 7t Concert.
– 10t nach Nürnb: Abend 6 Uhr nach Anspach um ½ 7 wieder weg
– 15. nach Stuttg: Abends 6 Uhr Anspach ½ 7 wieder weg.
– 17. früh 4. in Stuttg:
– 19 Ludwigsburg. und um 12 Uhr meine 1ste Visite bey H:
– 2t August nach Stuttg:
– 17t wieder nach Ludwigsburg und angestellt.

August Ritterich. in Leipzig
Gerdret*, Inspecteur de la grande Armeé!
H: C: Ahrens bey Joh: Hnr: Sthäler in Braunschweig. d: 4t Aprill.
H. Jägli bey H: Reiser. Klaviersp. in Strasburg.
Heinrich Heine Fourage Inspecteur in Strasburg d: 24t May 1809.
Anton Schmidl. Violin. in Dresden.
Carl Haudek.

Apparat

Zusammenfassung

Notizen zur Reise von Carlsruh nach Stuttgart vom 23.2. bis 17.8. 1807; mit einigen späteren Anmerkungen

Incipit

Generalvermerk

Entstehung

23.2. bis 17.8. 1807

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Frank Ziegler

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin - PK, Musikabteilung (D-B)
Signatur: Weberiana Cl.II A k, Nr. 2

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (1 b. S.)
  • mit Vermerk von Jähns auf verso-Seite: Reise Weber’s von Carlsruhein Schlesien (nach Verlassen seiner Stellung als Herzogl. "Musik-Intendant" des Herzogs Eugen v. Württemberg) nach Stuttgart in seine Stellung am Hofe des Herzog Louis v. Württemberg. Aus dem Jahre 1807. Eigenhändig von C. M. v. Weber. Einzige authentische Quelle über diese seine Reise, da seine regelmäßig geführten Tagebücher erst mit dem 26. Febr. 1810 anfangen. F. W. J.

Textkonstitution

  • "Gehtsemane": sic!
  • "… Gehtsemane Oratorium von Antonio Rosetti": 23: Concert = doppelt, von Weber mittels Strich verwiesen auf nächste Zeile?
  • "der": sic!
  • "Hartmannsdorf": sic!
  • "Abend 6 Uhr nach Anspach um ½ 7 wieder weg": durchgestrichen.
  • "R": "B" überschrieben.
  • "… . in Leipzig – Gerdret": mitten im Wort ein Tintenkleks
  • "Armeé": sic!
  • "Sthäler": sic!

Einzelstellenerläuterung

  • "… Reise v: Carlsruhe nach Stuttgart": zu den Details des Reiseablaufs vgl. Frank Ziegler, „[…] eine Kunstreise […], von den ungünstigsten Verhältnissen der damaligen Zeit begleitet“, Carl Maria von Webers Fahrt von Schlesien nach Württemberg 1807, in: Weberiana 22 (2012), S. 5–44.
  • recte "Görlitz": in der Vorlage "――――"
  • "… Dresden . Hot: de Saxe": zum Dresden-Aufenthalt vom 11. bis 19. März 1807 vgl. auch Hans Schnoor, Weber – Gestalt und Schöpfung, Dresden 1953, S. 224–227 bzw. Dresdner Anzeigen, 1807, 28. Stück (18. März), S. 213.
  • "… t Concert Jesus in Gehtsemane": Oratorium von Antonio Rosetti
  • "… nach dem unrechten Bendorf gefahr": vgl. dazu Weberiana 22 (2012), S. 21
  • "… – 5 Mittg: in Altenburg": Diskrepanz zu erhaltener Quittung, die Weber mit „Leipzig, 5. April 1807“ datiert.
  • "… t Concert im Rothen Roß": vgl. auch Konzertanzeigen in Nürnbergischer Friedens- und Kriegs-Kourier, 1807, Nr. 122 (25. Mai) und Nr. 123 (26. Mai) sowie Konzertzettel (Eutin, Ostholstein‑Museum).

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.