Mittwoch, 2. März 1814
Prag

d: 2t Milch und Semmel
HausMster: und StiefelPuzzer
für den Würstelball
Porto für 12 Briefe
1 ℔ Kaffee und 2 ℔ Zukker
für die Dose noch Tax nachzahlen müßen
dem Klement für 2 gesperrte Sizze noch
von seinem Concert her

ein Stempelbogen
Copialien für das Rondo Ungarese und Variat:
um ½ 11 Uhr Chor Probe von Sargines. ein Loth Kaffee
Mittag bey Kleinwächter. zu Liebich, dann zu Ther: ins
Theater. Andromeda und Perseus. und die Probe
zwischen beyden der spanische Abend. H: und
Mad: Gley sangen herzlich schlecht als Gastrollen
dann nach Hause.
verschenkt
Gage pro Februar mit 166 ƒ 40 xr. erhalten. Pensionsfond.

|2 ƒ48 xr
|6 ƒ
|10 ƒ
|5. ƒ1. xr
|7. ƒ30. xr
|1. ƒ12. xr
|
|2. ƒ30. xr
|6 xr
|2. ƒ30. xr
|5. xr
|
|
|
|
|3. xr
|4. ƒ10 xr
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.