Freitag, 6. Oktober 1815
Prag

d: 6t zu Junghs. gefrühstükt da mit Gänsbacher. der um 10 Uhr ab-
reißte. Gott schenke ihm Glük und Seegen.
Probe mit
Chor von Wirth und Gast
.
zu Lina. Mittag bey Graf Collowrath
dann zu Präs. v: Schüller. Abends die Verwandlungen
Seitenumbruch darauf das Lied zu Aeneas probirt.
ins Bett.
Brief von Gubitz erhalten. Semmel

|
|
|
|
|
|15. xr
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.