Mittwoch, 14. März 1810
Heidelberg

Zurück

d: 14t Morgens an Fritz geschrieben.
Nachmittags bey Mlle: Rudolphi gewesen
wo Voß ein Stük von Öhlenschläger vorlaß.

von da gieng ich zu v: Tusch, wo Hoffmann
Rök pp: waren, wo viel Musik gemacht,
und bis um 3 Uhr gesungen und gezecht
wurde.

|
|
|
|
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • Mlle:„Mad:“ überschrieben mit „Mlle:“.

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.