Dienstag, 29. April 1823
Dresden

Zurück

d: 29t Brief von Fischer 3 g. 6. Mazas. 6. 6: und Pechatschek. 3. 6.
erhalten. altes Porto

zum Geh Rath. Tiek. Fr: v: Werthern ihr die goldene Dose mit
dem Bild des Herzogs von GothaT zum copiren gebracht
.

1 Dz. Suppen Teller 23. 1 Dz: Sp: T. 21. 2 Schüßeln 10. 1 kl: 4.
23t Bened:T 1t Lisopral. zu Bassenge wegen Tieks
Schuld verbürgt.
Fidelio zum Erstenmale
sehr gut. Minna trefflich. herausgerufen. Hund.

Brief von Räder erhalten.

|
|1 rh.3 gr
|
|
|2. rh10 gr
|
|
|
|
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

  • Textzeuge: Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
    Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Textkonstitution

  • LisopralUnsichere Lesung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.