Aufführungsbesprechung Prag, Ständetheater, Juli–August 1815 (Teil 5/5)

Back

Correspondenz-Nachrichten.

Prag (Fortsetzung) Hr. Brienke vom Leopoldstädter-Theater in Wien, hat auch seine Vaterstadt wieder besucht, und den Pragern die Freude gemacht, in ihm den ersten Harlekin in Deutschland, vielleicht auch in Frankreich und Italien bewundern zu können. Referent sah Hrn. Corbée zu Paris und Allini zu Mailand und fand beyde weit hinter Hrn. Brienke zurück. Er gab am 23 July als erste Gastrolle „Arlequin der Apothekerjunge[], welches am 24. und 29. wiederhohlt wurde, und am 4. AugustPerseus und Adromeda“ und bewies in jeder dieser Pontomimen, wie tiefer in den Charakter des Harlekins, der aus einer immerwährenden Beweglichkeit, Schelmerey, und Lustigkeit besteht, der aus Muthwillen, Laune und Liebe handelt, eingedrungen sey. Diese Theaterzeitung hat seiner schon so oft rühmlich erwähnt, daß wir bloße Wiederhohlungen liefern müßten, um | seine Talente und seine außerordentliche Geschicklichkeit zu beschreiben. Am 13. August gab Hr. Brienke zu seinem Vortheil ein komisches Ballet: Der Maskenschneider Ziegenbart“ oder „die Zusammenkunft auf der Redoute welches ebenfalls am 16ten wiederholt werden mußte. Er hatte den Marquis Ramsamberl übernommen, und leistete auch hierin etwas außerordentliches. Man zollte seiner Kunst den gerechten Beyfall und Direktion und Publikum schienen nur von dem Wunsche beseelt zu seyn, Herrn Brienke als ein Mitglied der Prager-Bühne betrachten zu können. Der einsichtsvolle und allgemein hochgeschätzte Direkteur Herr Liebich verschmäht keine Aufopferung und keine Mühe – unsern Theaterfreunden von Zeit zu Zeit wahre Hochgenüße zu bereiten. Ihm entgeht kein Zweig des theatralischen Vergnügens, auf welchen er nicht abwechselnd frische Reiser zu pfropfen verstünde. Die Bühne zu erheben, das Publikum von seiner Achtung zu überzeugen und der höhern Kunst seine Huldigung darzubringen, ist die Basis seiner Unternehmungen. Er ist einer von den wenigen Theaterdirektoren, welche in der Reihe eines Ferdinand Grafen von Palffy, eines Grafen von Brühl, eines Hensler, eines Walter gehören – nicht die Säckel wucherisch zu füllen, nein Publikum und Schauspieler, Dichter und Tonkünstler auszuzeichnen und sie leben zu machen – das ist seine Sache!

(Die Fortsetzung folgt.)

Editorial

Creation

Responsibilities

Übertragung
Charlene Jakob

Tradition

    Commentary

    • Adromedarecte “Andromeda”.
    • Pontomimenrecte “Pantomimen”.
    • tieferrecte “tief er”.

      XML

      If you've spotted some error or inaccurateness please do not hesitate to inform us via bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.