Karl Graf von Reischach an das Königliche Polizeiministerium in Stuttgart
Stuttgart, 14. Auugst 1811

An das Köni PolizeyMinisterium
v. 14. Aug: 1811.

Auf die Sr Königl: Majestät von dem Unterzeichneten gemachte au. Anzeige von der Ankunft und Arretirung in Ravensburg des früher aus dem Königreich gewiesenen Secret: Carl Marie vWeber ist dem Unterzeichneten das in Abschrift anliegende Ahste Decret vom heutigen Tag zugekommen; er gibt sich die Ehre, solches dem Königl: PolizeyMinisterium mit dem Ersuchen um gefällige Äußerung hierüber mitzutheilen, um hiernach den Kön: Landvögten die geeigneten Weisungen zugehen lassen zu können.

Sich damit p Stuttgart den 14 Aug: 1811. StaatsMinister
Minister College des Innern
[m. pr.:] VonReischach.

[Zusätze am unteren Rand:] 2178.
pr. d. 14. Aug: 1811.
Vom PolizeyMinisterium

Apparat

Zusammenfassung

Reischach bestätigt, dass er das königl. Dekret vom heutigen Tag erhalten habe

Incipit

Auf die S. K. M. von dem Unterzeichneten gemachte

Generalvermerk

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz, Joachim Veit

Überlieferung

Textzeuge

Ludwigsburg (D), Staatsarchiv Ludwigsburg (D-LUs)
Signatur: D 52/1044,Fasz. 8

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (1 b.S.)

Textzeuge

Stuttgart (D), Hauptstaatsarchiv Stuttgart (D-Shsa)
Signatur: E146, Bü 1944, Fasz. 8

Quellenbeschreibung

  • 1 Bl. (1 b.S.); Entwurf oder Kopie, mit Expediervermerk; angegebene Nummern: 3821., 3822

Textkonstitution

    Einzelstellenerläuterung

      XML

      Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
      so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.