Freitag, 10. Oktober 1823
Wien

d: 10t Brief von der Chezy erhalten. Antwort geschrieben, und
durch Steiner hingeschikt.
Mittag in LudlamT
Nachmittags 2tes Schreiben der Chezy. unbeantwortet gelaßenSeitenumbruch Viel Verdruß gehabt, deßhalb. Ein paar Stiefel
Ein Loos auf Klingenfels und Suhr No. 62572 gekauft
von Wallishauser.
Eua de Cologne 1 ƒ 15. xr huile antique. 1 ƒ 15 x. Eau de Esterhazy. 3 ƒ.
mit Schwarz spazieren. Barbaroise
Mahomet von Roßini. Introduktion gut. Langweile.
nach Hause. an Lina geschrieben.
Stökchen zu rep.

|
|14 gr
|
|6. rh16 gr
|2. rh16 gr
|
|1. rh12 gr
|4 gr
|
|
|4 gr
|

Apparat

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Dagmar Beck

Überlieferung

Textzeuge

Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (D-B)
Signatur: Mus. ms. autogr. theor. C. M. v. Weber WFN 1

Themenkommentare

Textkonstitution

  • "": sic!

Einzelstellenerläuterung

    XML

    Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
    so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.