Franz Anton von Weber an Breitkopf & Härtel in Leipzig?
Salzburg, Samstag, 22. September 1798

Absolute Chronologie

Vorausgehend

Folgend

Korrespondenzstelle

Vorausgehend

Folgend

P. P.

Ich habe nach Dero Ankündigung einer neuen Vollständigen Ausgabe von Mozarts Werken das erste Heft gegen baar Bezahlung aus der hiesige[n] Mayrschen Buchhandlung vor wenig Tagen erhalten, und erbitte mir vors erste alle 4tel jahre die folge von solchen bey Denenselben herauskommenden wercken gegen promte Zahlung aus. ersuche anbey, beykommende 6 kleine fugetten, welche von aus der Feder eines grosen und talentvollen Jünglings von 11 Jahren gefloßen, der ein halbjähriger Schüler des berühmten Michel Haydn ist, der musicalischen Welt bekannt zu machen; ich verlange nichts als Musikalien dafür, und hoffe von Denenselben eine billige Behandlung; und da ich künftigen Monath nacher Wien reise, so werde gegen der ostermeße Denenselben meinen Aufenthalt schon zu wißen machen, ich werde es mir zur Pflicht sezen,als Verehrer der Musik dieses löblℓ Werk allen meinen Freunden anzuempfehlen

Ich habe die Ehre zu seynDero
ergebenster
F: A: B: von Weber

Apparat

Zusammenfassung

hat den 1.Bd. der Mozartausgabe erhalten, subskribiert die Folgebände; bittet um Verbreitung der Fughetten seines Sohnes, will aber nur in Musikalien bezahlt werden; erwähnt geplante Wien-Reise

Incipit

Ich habe nach Dero Ankündigung einer neuen Vollständigen Ausgabe von Mozarts Werken

Verantwortlichkeiten

Übertragung
Eveline Bartlitz; Joachim Veit

Überlieferung

  1. Berlin (D), Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (D-B)
    Signatur: Weberiana Cl. V [Mappe I A], Abt. 3, Nr. 1b

    Quellenbeschreibung

    • 1 Bl. (1 b.S. o.Adr.)
    • am linken Rand der Versoseite Briefdatum und Beantwortungsvermerk vom Verlag
    • am oberen Rand der Versoseite von F. W. Jähns: Schreiben Franz Anton’s B(arons) von Weber, Vaters von Carl Maria v. Weber. Eigenhändig. Der darin erwähnte »große talentvolle Jüngling von 11 Jahren«, »der halbjährige Schüler« von Michael Haydn ist eben Carl Maria u. die »6 kleinen Fugetten« sind dessen später bei Mayr in Salzburg gedrucktes op. 1.

Textkonstitution

  • „von“durchgestrichen.
  • „musicalischen“am Rand hinzugefügt.
  • sezen,„machen“ durchgestrichen und ersetzt mit „sezen,“.

XML

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist,
so bitten wir um eine kurze Nachricht an bugs [@] weber-gesamtausgabe.de.